Mittwoch, 5. Mai 2010

Whatcha wearing : Leggings (Thights) & Thesartorialist

Versucht damit einmal die Beine übereinander zu schlagen.



















Quelle: BurdaStyle.com | Kreationen April 2010

Die Knöpfe wurden während des Tragens angenäht. Damit man sehen kann, wie es am besten ausschaut. Dauer: 8 Stunden.

Außerdem habe ich gestern in einer Zeitschrift (ich saß mal wieder beim Friseur) einen weiteren Leggings-Trend gesehen. Knöchellange Leggings werden an den Knien oval aufgeschnitten. Entweder schaute dort das Knie heraus oder es wurde ein kontrastfarbener Stoff eingesetzt.

Trends zum Nachahmen?

------------------------------------------------------------------------

Und davon hatte ich auch schon gehört und es gestern ebenfalls in einem Magazin wieder entdeckt.

Scott Schuman ist Thesartorialist.

Er fotografiert seit Jahren Menschen in New York auf der Straße (Streetstyle). Menschen jeglicher Couleur findet er mit seiner Linse ... er möchte damit das Alltägliche-Besondere der Mode tragenden Menschen festhalten.

Schaut mal rein.
Abgesehen davon, dass es einzigartige Portraits sind, findet man dort jede Menge Anregungen.

Kommentare:

Mosine hat gesagt…

Moin, Moin
Nicht nur, dass frau die Beine nicht mehr heil auseinandergefädelt bekommt...das edle Designerstück wäre dann wohl hin! Aber sooo viele Knöpfe als Accessoire hat doch was.
Im Link des S.Schumann sticht mir besonders der eine Tokioter ins Auge...Hemd und Krawatte unterschiedlich gestreift uuund rosa! Socken. Tja, wie heisst es so klug? Über Geschmack lässt sich nicht streiten ;)

LG, Simone

quer|elastisch Sabine Sprotte hat gesagt…

Auseinanderfädeln ... Klasse!

Der Tokioter ist mir auch gleich aufgefallen. Die rosa Söckchen find ich einmalig (-:

Muss dann später noch mal in Ruhe gucken.

LG
Sabine

silvermoon hat gesagt…

Liebe Sabine

Die sehen ja witzig aus, die Leggings.
Zurzeit habe ich leider nur diese Blütenringe, die ich im shop habe. Neue Ringschienen habe ich bestellt. Die Blüten sind von der Grösse alle etwa gleich. Ich habe jedoch noch 2 grosse Rosen in altrosa.

Liebe Grüsse und noch einen schönen Nachmittag
Claudine

Fadenstille hat gesagt…

Also, dieser Knopflegging ist ja superlustig, hier auf dem franz. Lande, wo noch Kittelschürzen und Punschen zum Straßenbild gehören, wäre das der Knaller...
Liefs Anett

Karina hat gesagt…

Hi Sabine, bin wieder da :D!!!
So viele neue Sachen hast Du eingestellt und ich konnte nicht gucken, aber jetzt hol ich alles nach. Nein, ich war in den letzten tagen nicht hier, das war wohl jemand anderes, aber woher weißt Du überhaupt, aus welcher Richtung Deine Besucher kommen?
Ganz liebe Grüße!
Karina

quer|elastisch Sabine Sprotte hat gesagt…

@ Claudine
Ich überlege noch und melde dich dann wieder bei dir. Sorry, für die späte Nachricht (-:

@ Anett
Ich wohne auch auf dem tiefsten Dorf ... hier wäre es auch ziemlich ?daneben? Ich dachte die Franzosen wären da aufgeschlossener.

@ Karina
Schau' mal unten rechts in die Seitenleiste. Dort habe ich LIVETRAFFIC installiert. Man kann dann erkennen, woher (örtlich) die Leute kommen. Wenn du aber über einen Leser eines anderen Blogs kommst, dann wird dieser Ort angezeigt.

@ Simone
Ohhh, eine nicht mehr heimliche Leserin. ***froi**

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails