Mittwoch, 12. Mai 2010

Nähen/Verarbeitung von Crash-Stoffen | Meine Tipps

... erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit (-:

Simone bat mich vorgestern ein wenig zu erzählen, wie ich mit Crash-Stoffen umgehe. Und warum dann nicht gleich auch euch.

Das Waschen von Crash-Stoffen
Das Vorwaschen von Stoffen mache ich (fast) immer. Es gibt jedoch Crash-Stoffe, die man nicht vorwaschen darf. Da sich hierdurch der Effekt verliert. Dies erfährt man vom Händler oder man macht eine Wasch-Probe.

Das Bügeln von Crash-Stoffen
Bevor ich beginne zuzuschneiden, mache ich immer eine Bügelprobe. Wie beim Waschen gibt es Crashs, die Bügeln nur begrenzt vertragen, andere gar nicht. Wenn ihr bügelt, dann gleichmäßig, denn das fertige Stück soll ja auch nicht hier und da platter ausschau'n.

Jeans-BW-Crash:
Ließ sich vorsichtig bügeln, z.B. für das Umbügeln der Nahtzugaben.

Leichter Blusen-BW-Crash:
Darf fast gar nicht gebügelt werden. Ich habe es auch soweit es ging gelassen. Schön zurückgeschnittene Nahtzugaben machen ein Absteppen auch ohne möglich.)

Das Zuschneiden von Crash-Stoffen
Jetzt wird es heikel. Denn ein Crash liegt ja je nach Stärke des Effektes sehr unterschiedlich. Ich habe teils die Webkante als auch den Bruch festgesteckt., damit nichts verrutschen kann. Beim Auflegen des Schnittes muss man darauf achten, dass am Stoff nicht gezogen und geschoben wird. Ich drücke sanft mit der Hand auf den Stoff und befestige den Schnitt auf dem Stoff. Beim Zuschneiden eine super-scharfe Schere nehmen (es gibt da eine von Prym, extra für das Zuschneiden von Futter ... nix verruscht). Ggf. auch sanft drücken und gucken, dass die NZ stimmt.

Wichtig sei noch zu erwähnen, dass sich nicht alle Schnitte für Crash eignen. Aber das wisst ihr sicherlich selber. Das Kleidungstück fällt anders. Die Passform/Passformanpassung ist ebenfalls ein wenig heikel. Vielleicht zur Probe mal locker oder auch figurbetonter anhalten und gucken, wie es ausschaut.

Das Nähen von Crash-Stoffen
... ist nicht weniger heikel. Auch wenn der Stoff gecrasht ist, sieht es weniger schön aus, wenn die Nähte Falten/Überlappungen haben. Ich löse es so: Ich stecke sorgfältig (zusätzliche Markierungen sind hier sehr hilfreich) und nutze, wenn notwendig, meinen Nahttrenner, um auftauchende Falten neben der Nadel "wegzudrücken".

Richtig lustig wurde es gestern bei mir, als ich auch noch im Brustbereich einkräuseln musste . Bei dem dünnen Stoff rollte sich die Nahtzugabe ein. Es ist also besser ein wenig mehr NZ zuzuschneiden.

Mehr fällt mir grade nicht ein ... falls jemand noch Ergänzungen hat, schreibt sie gerne in den Kommentar - ich ergänze dann den Post.
So haben wir alle etwas davon.

LG + einen schönen Feiertag euch allen.
Sabine


PS: Und wann liebe Mosine, sehen wir von dir erstes Gecrashtes?

Kommentare:

lilmisskriss hat gesagt…

wow! danke dafür. mehr davon ^^
zwar ist crash für mich noch so ein angst-thema und ich werd mich erstmal nicht rantrauen, aber mein stofflager beherrbergt ja seint letzter woche einen schönen rosa blümchen crash. also äußerst nützlich - früher oder später! das werd ich mir wohl mal ausdrucken ;)

Lee-Ann hat gesagt…

hahahaaaaa ich glaube ich werde crash niiiiie vernähen!!!!! Ich werde einfach mal nichts bügeln und dann habe ich auch crash!!! grins... Das hast du aber sehr gut beschrieben!
liebe grüsse lee-ann

quer|elastisch Sabine Sprotte hat gesagt…

was ist mit der anzeige hier los ... ich kann keine kommentare mehr abgeben

test - test - test

quer|elastisch Sabine Sprotte hat gesagt…

kommentieren geht also wieder - aber die anzeige der anzahl ist durcheinander (-;

Mosine hat gesagt…

Liebes, ich danke Dir. :)
Deine Beschreibung deckt sich mit meinen Vermutungen, besonders die der Zuschneiderei. Aber wir sind ja mutig. Was bleibt auch anderes übrig? Ich habe ja hier einige Crash-Jersey`s zu liegen.
Allerdings habe ich momentan noch nicht die Lust darauf. Am liebsten möchte ich mir was pelziges unter die Nadel holen! Es ist sooo kalt!

GLG, Simone

silvermoon hat gesagt…

Liebe Sabine

Zur Info: die nächsten Rosenringe werde ich für 27 Euro verkaufen, da ich den Goldschmiedkurs ja noch bezahlen muss..
Einen schönen Tag wünsche ich Dir!

Liebe Grüsse
Claudine

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails