Montag, 11. Mai 2009

Pilou = Baumwollflanell (franz.)

Wir haben Pilou am Donnerstag letzter Woche - neben unserem im letzten Jahr verstorbenen Kater Jorik - bei einer Nashi-Birne beigesetzt.



(der Name war eine Phantasie-Erfindung - später haben wir dann herausgefunden, dass er eine Bedeutung hat.)

Auch wenn ich grade wieder Rotz-und-Wasser heule, der Nashi-Baum trägt schon in diesem Jahr Früchte und wird uns immer an unsere beiden BESONDEREN erinnern.

Sabine

Kommentare:

Marion hat gesagt…

Hallo Sabine,
das tut mir leid.
Ich hoffe, der Baum tröstet Dich ein bischen.
*festdrück*

Ann's Fashion Studio hat gesagt…

Oh my, I am so sorry to read this news! Take Care.

Knopfhoff hat gesagt…

Hallo Sabine!
Das habe ich alles gar nicht mehr mitbekommen. Wie traurig! Fühl dich ganz doll gedrückt, ich denk an Dich / Euch!!
LG
Manuela

quer|elastisch Sabine Sprotte hat gesagt…

Danke.

Heute Nacht habe ich geträumt, dass er wieder zurück gekommen ist. Das war richtig schön. Es waren dann plötzlich ganz viele Katzen auf einmal da - vielleicht war das ja der Katzenhimmel!?

Es ist merkwürdig, aber es gibt mir ein bisschen innerlichen Frieden.

Honigbärenbiene hat gesagt…

Ich empfehle dir das Buch "Mieses Karma"!!! Das hilft bei Trauerarbeit!!! Hab ich nach dem Tod meiner geliebten Oma gelesen! Jetzt seh ich die Welt mit anderen Augen ;-)

Kopf hoch, Vanessa

molly68 hat gesagt…

*seufz*
Sowas ist immer Mist. Aber wir beerdigen unsere Tierchen auch immer im Garten - auch wenns verboten ist.
Armer kleiner Kerl :(

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails