Samstag, 25. April 2009

Probe-Top | BWOF 04.2009 - 123 (eigentlich ein Kleid)

Habe gerade mein (allererstes) Probemodell genäht, da ich Zweifel hatte, ob dieses Modell sitzen würde.

Stoff: uralt - und ledig garten- oder strandtauglich
Schnitt: Kleid 123 aus der aktuellen BWOF als Top / Gr. 38
Fertigung: Oberteil komplett gedoppelt / Unterteil einfach /
Overlock und Näh-Ma mit Microtex-Nadel (da Stoff sehr dünn)

Soweit sitzt es ganz gut (Weite/Körbchenbreite), nur dass meine Brusthöhe etwas tiefer ist, als im Schnitt wohl vorgesehen und deshalb die Unterbrustnaht noch auf der Brust verläuft. Das finde ich sehr unschön.

Nun überlege ich, wie ich dies ändere. Wenn ich den Träger vorne um 1cm verlängere, verändert sich der Armausschnitt und steht ein wenig ab, fürchte ich. Ich werde wohl nur die Konturen des mittleren und seitlichen Vorderteils um max. 1cm verlängern. Eventuell werde ich die Träger noch verbreitern, damit ein BH nicht vorlitzt.
























Offizielles Foto aus der Burda - Original-Link:

Kommentare:

Honigbärenbiene hat gesagt…

Huhu! Der Schnitt gefällt mir als Top viel besser!!! Als Kleid war er nicht so meins :-) Kannst du nicht das Oberteil verlängern? Es gibt doch bei den Burdamodellen immer diese "hier verlängern/kürzen" Linie - so in der Art halt. Das Unterteil kann dann ja eventuell wieder ein bisschen kürzer.

Wahh, ich hoffe, ich hab mich klar ausgedrückt... Träger verlängern ist glaub ich keine gute Idee, dann kann man dir seitlich in die Brust gucken :-)

Viele Grüße, Vanessa

Julia hat gesagt…

Very nice. What type of dress form is that? I haven't ever seen one like it. I'm in the market for a dress form.

sonoemi hat gesagt…

Schade das dies "nur" ein Probemodell ist, denn den Stoff finde ich sehr schön dafür, genau richtig für den Sommer.
Die Idee, aus dem Kleid ein Top zu machen ist toll und sieht auch gut aus.

Liebe Grüsse und noch einen schönen Sonntag von Sabine

quer|elastisch Sabine Sprotte hat gesagt…

Vanessa ...
wie schon in der Mail gesagt, es gibt diese "verlängern/kürzen Zeichen" in diesem Schnitt nicht und ich war zu faul ***fertig-werden-möchte***. Oh je, das hört sich beim Durchlesen ja echt unfreundlich an ***soll-es-aber-nicht***.

Julia ...
"dress form" had to look into the dictionary. Well, this one I got from my deceased grand-ma, when I started to sew. It ist really old and the buttons are no longer to open. Doesn't matter, I just draw it carefully to my figure. Anyhow this dress form acts just as deco for my atelier. As far as I know, you may still buy it in Germany (with thermo in order to shape...)

Sabine ...
mmmh, ich fand den Stoff ja auch mal schön (hätte ihn sonst ja nicht gekauft ***grins***). So übernacht finde ich ihn nicht so schlecht ... mag' heute jedoch andere Dinge lieber. Es ist definitv kein TFT (Teil-für-die-Tonne)!

-----------

Ich hoffe, das echte Teil wird schön. Das gehe ich jetzt fertig machen.

LG
Sabine

Nähmaus hat gesagt…

Hallo Sabine, auch mir gefällt der Stoff und der Schnitt sehr gut. Ich kann es aber auch verstehen, wenn zwischen Kauf und endlichem Verwenden des Stoffes sich der Geschmack geändert hat. Mir geht es hin und wieder auch so. Am besten frau kauft immer nur dann den Stoff, wenn sie ein aktuelles Projekt hat. Aber dann gibt es ja genau diesen Stoff nicht! Deshalb habe ich ein kleines Warenlager bei mir im Nähkeller! *grins*
Liebe Grüße
Mechthild

Modeste hat gesagt…

Hallo!

Was für ein schöner Stoff :)!
Da denke ich sofort an Serpentinen und Vespa. :)!

(Ich habe mir diese Ausgabe auch gekauft. Wegen dem Schnitt. Der ist wirklich SEHR schön!)

Liebe Grüße

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails